Call us  siehe Kontakt

Sascha Bert Eventmarketing

  • FIA GT 2006 Finale in Dubai

    Vom 29. November 2006 in Allgemein

    Vor wenigen Tagen wurde in Dubai das letzte Rennen der diesjährigen FIA GT-Saison ausgetragen. Was ursprünglich mit einem zweiten Rang des Zakspeed-Saleen zum Saisonstart in Silverstone/UK so toll begann, zur Saisonmitte mit zwei Zakspeed-Siegen in Brünn/CZ und Budapest/HU sich erfolgreich weiterentwickelte, endete beim Saisonfinale am 18. November im Dubai Autodrom leider mit einer kleinen Enttäuschung für die tapfere Zakspeed-Mannschaft.

    FIA GT 2006 Finale in Dubai

    FIA GT 2006 Finale in Dubai

    Nach nur einer Rennrunde wurde Zakspeed-Pilot Sascha Bert, der über die gesamte Saison hinweg sich und sein Team so erfolgreich in Szene setzen konnte, von einem Konkurrenten unsanft angerempelt.

    Der daraus resultierende Reifenschaden zwang Bert zu langsamer Fahrt, die weiteren Schäden am Zakspeed-Saleen zu einem mehr minütigen Boxenaufenthalt. Glücklicherweise konnte die Zakspeed-Mannschaft den Schaden notdürftig reparieren und neben Sascha Bert sorgten Jos Menten und Andrea Montermini für weitere schnelle Runden in einem GT-Rennwagen mit außergewöhnlich spektakulärer Formgebung.

    Sascha Bert in Dubai

    Sascha Bert in Dubai

    Die Aerodynamik stimmte zwar nicht mehr ganz, aber die Saleen-Besatzung drehte tapfer ihre Runden und der stark havarierte Supersportler sah auch beim letzten Lauf der Saison 2006 erneut die schwarz-weiß karierte Zielflagge.