Call us  siehe Kontakt

Sascha Bert Eventmarketing

  • FIA GT – 5. Lauf “Paul Ricard“

    Vom 20. August 2006 in Allgemein

    Ein ereignisreiches Rennwochen: Trotz der großen Schwierigkeiten beim Training nahm die Zakspeed-Mannschaft nach erfolgreichem Motorwechsel baim Saleen S7R das Rennen hoffnungsvoll in Angriff.

    So war Sascha Bert bereits nach 10 Rennrunden auf einem guten 10. Rang und hatte in nur 20 Minuten bereits zwei Drittel des Feldes überholt. Nach einer Stunde Fahrtzeit übergab der Hesse an seinen Teamkollegen Andrea Montermini. Zwischenzeitlich auf Rang 3 angekommen konnte Montermini nach beherzter Fahrt den Zakspeed Saleen für den Schluss-Turn erneut an Bert übergeben.

    Zakspeed Saleen

    Zakspeed Saleen

    Leider löste sich eine halbe Stunde vor Rennende der Unterboden des Saleen. Sascha Bert musste erneut einen Boxenstop einlegen und fuhr knapp 20 Minuten vor Rennende – mittlerweile auf Rang 8 – wieder auf die Strecke. Mit dieser Platzierung beendete Sascha Bert auch nach 3 Stunden das Rennen und schloss damit ein ereignisreiches Rennwochende für Zakspeed Racing ab.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklärsen Sie sich damit einverstanden.

Schließen